Über Uns

Wir sind eine fünfköpfige Familie aus München und kennen den Chiemgau seit vielen Jahren als Tagesausflügler. Hier einmal ganz oder teilweise zu leben war ein jahrzehntelanger Traum, dem viele Überlegungen und Immobilienbesichtigungen an vielen Orten am und um den Chiemsee folgten. 

Als wir an einem Donnerstag Abend im Juli 2019 wieder einmal von einer erfolglosen Besichtigung nach Hause fuhren, war es wohl eine Mischung aus Intuition und Fügung, dass wir in Aschau in der Zellerhornstraße vorbeikamen. Was folgte, war die berühmte Liebe auf den ersten Blick – zunächst nur von außen. „Diese oder keine“ war der Gedanke, der uns in dieser wunderbaren Lage, an diesem Ort und in diese Straße überkam. Und so waren wir überglücklich, dass sich die Eigentümer unter vielen Mitbewerbern für uns als Käufer entschieden haben. 

In den folgenden Wochen planten wir mit viel Engagement und Liebe zum Detail den Um- und Ausbau, der im ersten Quartal 2020 umgesetzt wurde. 

Wir wir freuen uns, unser „Lissi“ – die kleine Dachwohnung im historischen, denkmalgeschützten Haus Elisabeth zu Hohenaschau, mit unseren Gästen zu teilen und hoffen, dass auch ihr viele schöne Erinnerungen mit nach Hause nehmt. 

Vorher - nachher

Eingangsbereich Ferienwohnung Das Lissi in Aschau, Haus Elisabeth
Bad, Ferienwohnung Das Lissi, Haus Elisabeth
Wohnzimmer Sofa mit Lesesessel, Ferienwohnung Das Lissi, Haus Elisabeth
Küche mit Lesesessel, Ferienwohnung Das Lissi, Haus Elisabeth

Danke,

dass du uns als Gast dein Vertrauen schenkst. Wir freuen uns natürlich besonders über deine Bewertung oder Empfehlung. Und wenn du wiederkommst, dann ist das für uns dein größtes Kompliment.

Auf unserem Weg, unser „Lissi“ zu dem zu machen, was es heute ist, hatten wir viele wertvolle Begleiter. 

Besonders bedanken möchten wir uns  bei Hilmar und Monika Bohn (Geheimtipp für dich: Refugium am Teupitzer See) für viele gute Ratschläge & Inspiration, welche wir  als Gast in ihrer einzigartigen Ferienimmobilie erhalten haben. 
Vielen Dank Jonas Fartaczekfür die schönen Fotos, persönliches Engagement und sensationelles Social Media Marketing –  noch ein Geheimtipp 😉 übrigens.
Vergelt’s Gott allen ansässigen Handwerkern, die, dank Hugo Sperger, wirklich „Hand in Hand“ gearbeitet haben. Liebe Brigitte Bürk – du Künstlerin an der Nähmaschine – wir danken dir für die Vorhänge und 18 superschöne Kissen, die soviel betragen zum besonderen Flair! 
Und einen tiefen Dank an unseren langjährigen, guten & treuen  Freund Thomas Macholl – was hätten wir wieder mal ohne dich getan?